Flora und Fauna

Flora und Fauna

 

Fahren Sie entlang traumhafter Küstenlandschaften, vorbei an zahlreichen Leuchttürmen und kleinen Fischerdörfern. Genießen Sie den frischen Hummer, der hier vor der Küste gefangen wird. Durchqueren Sie mit einem Kanu kristallklare Seen und Flüsse, in denen Sie reichlich Lachse oder Forellen begegnen. Wandern Sie in klarer Luft durch herrliche Mischwälder, deren intensive, leuchtende Farben Sie im Herbst begeistern werden. Unternehmen Sie eine Segeltour an der malerischen Küste mit ihren tausend Buchten und kleinen Inseln. Beobachten Sie die Wale, die sich in den Küstengewässern tummeln. Entdecken Sie die unglaublich reiche Artenvielfalt in Nova Scotias naturbelassener Umwelt.

Fische

Wenn Kanadier auf Angel-Ferien gehen, stehen die Fische oft gar nicht an erster Stelle. Es geht mehr um das Outdoor-Erlebnis, die frische Luft und das "Relaxen" im Boot. Die Fische sind da oft nur das Tüpfelchen auf dem i. Diese lockere Haltung macht es Besuchern einfach, sich ins Angel-Erlebnis in Kanada einzuklinken. Eine preiswerte Angelrute und eine kleine Auswahl von Ködern findet man in jedem Sportartikelladen. Dann fehlt nur noch die Angelerlaubnis (Fishing Licence), die in Sportgeschäften und vielen Tankstellenerhältlich ist, und schon kann es losgehen. Wer den Fisch nicht so gerne in der Pfanne sieht, praktiziert das "Catch and Release". So nennen die Kanadier das Fangen und das daraufhin sanfte Freisetzen der Fische. Ist der Fang kapital genug, wird noch schnell ein Foto geschossen. So bleiben Kanadas Fischbestände erhalten und das "Fishing" mehr Sport als Wettkampf. Für die Angler, die ihren Sport ernster nehmen, ist Kanada ebenfalls die erste Adresse. Hechte, Lachse, Forellen und Barsche findet man, ohne lange zu suchen. Die Resultate sind vor allem auf Seen im abgelegenen Norden des Landes geradezu spektakulär. Hinzu kommt das Tiefseefischen im Atlantik und die vielen Lachsflüsse an beiden Küsten.

Wale

Das ideale Sommerwetter in Nova Scotia macht die Provinz zum Mekka der Walbeobachter. "Whale Watching" Hot Spots sind die Küstenstriche um Digby Neck und Cape Breton Island. Am häufigsten trifft man hier auf Finnwale, Buckelwale, Grindwale und Zwergwale.

Tiere

Auch die Tierbeobachtungen an Land sind absolut lohnend: Elche, Schwarzbären (keine Sorge, in der ganzen Geschichte von Nova Scotia gab es keinen einzigen „Unfall“ mit den meist grasenden Schwarzbären), Biber, Otter, Robben, Weißkopfseeadler, Kolibries, Schneehasen, Luchse, Rehe, Hirsche, Stachelschweine, Nerze, Fasane, Eulen und vieles mehr.

 

 

 

 

 

Copyright 2007 Thomas Ems. All rights reserved. |Kontakt |